Skip to main content

Geräte

ProGen GlucoTalk

  • Firma : ProGen
  • Name des Gerätes : GlucoTalk
  • Blutprobenmenge : 0,5 µl
  • Messzeit : 5 Sekunden
  • Speicher : 500 Werte
  • Messprinzip : k.A.
  • Temperaturbereich : k.A.
  • Kalibrierung : per Codekarte
  • Messbereich : 20 - 600 mg/dl (1,1 bis 33,3 mmol/l)
  • Angaben zu den Batterien : Halten 1000 Messungen/1 Jahr
  • Besonderes : Verbale Menüführung und Ergebnisansage auch in mehreren Sprachen möglich.
  • GlucoTalk

    Bionime Rightest

  • Firma :
  • Name des Gerätes :
  • Blutprobenmenge :
  • Messzeit :
  • Speicher :
  • Messprinzip :
  • Temperaturbereich :
  • Kalibrierung :
  • Messbereich :
  • Batterietyp :
  • Besonderes :
  • Bionime
    Rightest
    1,4 µl (AST möglich)
    8 Sekunden
    300 Werte
    Elektrochemischer Sensor mit Oxydase
    10 bis 40 °C
    per Code-Chipkarte
    10 - 600 mg/dl (0,6 bis 33,3 mmol/l)
    AAA - Batterien (handelsüblich)
    1,7 cm große und 2 mm starke Ziffern

    Abbott FreeStyle Freedom

    • Firma: Abbott
    • Name des Gerätes: FreeStyle Freedom
    • Blutprobenmenge: 0,3 µl
    • Messzeit: 5 Sekunden
    • Speicher: mehr als 250 Einträge
    • Messprinzip:
    • Messbereich: 20 - 500 mg/dl (1,1 - 27,8 mmol/l)
    • Kalibrierung: per Tastendruck<
    • Besonderes: 2 cm große Ziffern

    FreeStyle Freedom

    LifeScan OneTouch Ultra 2

    • Firma: LifeScan
    • Name des Gerätes: OneTouch Ultra 2
    • Blutprobenmenge: 1 µl
    • Messzeit: 5 Sekunden
    • Speicher: 500 Werte
    • Messprinzip: k.A.
    • Temperaturbereich:6-44 °C
    • Kalibrierung: Per Tastendruck : Plasma-äquivalent
    • Besonderheiten: Markierung von Messwerte (vor oder nach dem Essen)
      Beleuchtetes Display

    OTU2

    Berlin Chemie GlucoMen PC

    • Firma: Berlin Chemie / A.Menarini Diagnostics
    • Name des Gerätes: GlucoMen PC
    • Blutprobenmenge: 3-5 µl
    • Messzeit: 30 Sekunden
    • Speicher: 350 Werte
    • Messprinzip: Plasmakalibriert mit Vollblutmessung
    • Temperaturbereich: 15-30 °C
    • Kalibrierung: per Pfeiltasten "rauf"/"runter"
    • Messbereich: 20 - 600 mg/dl (1,1 bis 33,3 mmol/l)
    • Batterietyp: 3-V-Lithium-Batterie (Typ CR-2032)

    GlucoMen PC

    Erfahrungen mit dem neuen Accu-Chek Compact

    Zugegeben ich benutze das Messgerät erst seit kurzer Zeit, jedoch habe ich nur gutes zu berichten.
    Vorteile sehe ich darin das ein Trommel 17 Teststreifen enthält , das für mich lästige aufmachen der Einzelverpackung entfällt, es gibt weniger Müll.

    Deltec Cozmo Spezifikationen

    Erstellt in

    Abmessungen: 80 x 47 x 24 mm
    Gewicht: 94 g
    Ampulle: Leerampulle zum Selbstbefüllen 3 ml (300 I.E./U100)
    Basalrate: 48 verschiedene Zeitintervalle für die Basalrate an einem Tag; 4 Basalratenprofile; die Temporäre Basalratensenkung oder -erhöhung kann prozentual und numerisch, d.h. in I.E. erfolgen
    Bolus: 4 Bolusvarianten: Standard-, fein dosierter-, verlängerter- und kombinierter Bolus
    Anschluss: Luer-Anschluss

    Animas IR 1000 Insulin Pump

    Erstellt in

    Interessante Fakten:
    4 verschiedene Basalraten, in 0,05 IE/h einstellbar
    300 IE Reservoir
    Per Software downloadbarer Speicher
    Verlängerter Bolus. Sonst keine besonderen Funktionen

    Animas IR 1200 Spezifikationen

    Erstellt in

    Abmessungen: 74 x 50 x 19 mm
    Gewicht: ca. 86g
    Sonderfunktion: Weckfunktion, Zusätzliche Bolustaste für den Audiobolus, Bolusmanager, der Empfehlungen, entsprechend BZ-Wert, BE- und Korrekturfaktor, sowie noch wirkendes Insulin, anzeigt.
    Insulinreservoir:spezielles Reservoir mit 2 ml Fassungsvermögen (200 I.E./U100
    Bolus: Normal, Audio, Combo, Langbolus, Bolusbereich: 0,05 - 35 Einheiten in 0,05 IE Schritten

    Medtronic MiniMed 508 Spezifikationen

    Erstellt in

    Abmessungen: 48 x 86 x 20 mm
    Gewicht: ca. 100g
    Batterien: 3 Stück handelsübliche Knopfzellen; 1,5 V Silberoxid (Typ 357)
    Insulinreservoir: Spezielle 3 ml Polypropylenspritzemit deutlicher Strichscala in 0,2 ml Abständen
    Insulinkonzentration: Umschaltbar zwischen U 40, U 50, und U 100
    Besonderheiten: Solenoidmotor; der Motor fördert pro Arbeitstakt 1 µl (ca. 2%); mit eigener Fernbedienung

    Inhalt abgleichen