Skip to main content

Geräte

Das Contour XT - die dritte Generation

Einleitung

Bis auf wenige Exkurse zu anderen Herstellern durchlebte ich meine gesamte Diabeteszeit mit Blutzuckermessgeräten aus dem Hause Bayer. Mittlerweile ist die Contour-Reihe in der dritten Generation angelangt und hat sich fest auf dem Markt etabliert. Nachfolgend soll das Contour XT vorgestellt werden, welches hauptsächlich durch verbesserte Teststreifen aufgefallen ist. Ob es noch andere Gründe gibt, zu dem Gerät zu wechseln, oder ob stattdessen andere Fehler aufgetaucht sind, soll im nachfolgenden Bericht versucht werden zu klären. Das Schwesterngerät - das Contour USB Next wird ebenfalls in wenigen Wochen getestet werden, so dass und mögliche Wiederholungen zu entschuldigen sind.

CGM ist „Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethode“

Gestern hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die kontinuierliche Glukosemessung (CGM) bei Diabetes mellitus rechtlich als Bestandteil einer neuen Therapieform eingestuft. Die Patientenvertreter argumentierten vergeblich, es handele sich lediglich um ein „Hilfsmittel“. diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe kritisiert diese Entscheidung des G-BA.

Bayer Contour® NEXT USB

Hersteller / Firma: Bayer®
Gerätename: Contour® NEXT USB

Bayer Contour XT

Hersteller / Firma: Bayer®
Gerätename: Contour® XT

Meine kabellose Erfahrung - Erfahrungsbericht OmniPod

Einleitung

Die Omnipod Insulinpumpe hat vor einiger Zeit das Segment der kontinuierlichen Insulintherapie nahezu revolutioniert. Der Grundgedanke der Omnipod liegt darin, dass man die mögliche Fehlerquelle des Katheterschlauches und dessen Setzens negiert, indem Motor, Reservoir und Nadel nun in einer Einheit, nachfolgend „Pod“ genannt, alle 72 Stunden erneuert werden. Da mein Insulinverbrauch sehr gering ist, stand ich diesem Prinzip zwar mit Neugierde gegenüber, sah jedoch die Nachteile für meine persönliche Diabetestherapie überwiegen: Um nur ein Beispiel in der Einleitung zu nennen: Mit meinem kompletten Insulinverbrauch von 30 bis 40 I.E. pro Tag würde ich viel zu viel Insulin bei jedem Pod-Wechsel “wegwerfen”. Dies nahm ich zumindest an.

Die 3-in-1-Revolution? Das GL50

Einleitung

Das GL50 gehörte 2011 zu den wahrscheinlich größten Erwartungen in der Sparte der Blutzuckermessgeräte. Der in diesem Segment nicht wirklich bekannte Hersteller beurer kündigte das Gerät mit dem Spruch “3 in 1” und “Codefree” an. Es ist eine Stechhilfe, ein Messgerät und eine USB Schnittstelle für die Auswertung am PC. Wenn die Verarbeitung und das Handling ebenso gut sind, wie bei dem Contour USB, welches vor einiger Zeit mit der integrierten Software einiges an Aufsehen erregt hatte, bekommt das “Flagschiff” von Bayer mit dem GL50 eine ernsthafte Konkurrenz.

Erfahrungsbericht GL44 aus dem Hause beurer

Einleitung

Das GL44 der Firma beurer ist ein Blutzuckermessgerät für sowohl jüngere als auch ältere Diabetiker/innen. So verspricht es zumindest die Werbung! Allein schon das recht große Display verspricht auf den ersten Blick eine gute Lesbarkeit der gemessenen Werte. Ob das Gerät auch andere Vorteile hat oder ob sich bei dem Anwendertest gravierende Nachteile ergaben, soll in dem folgenden Bericht versucht werden zu erläutern. beurer medical war mir bis dato als Hersteller von Blutzuckermessgeräte weniger bekannt, obwohl es längst keine kleine Firma mehr ist. Gelingt ihnen nun auch in diesem Markt der große Sprung nach vorne?

Die Animas Reloaded

Einleitung

Die Animas IR 2020 ist nun schon meine dritte Insulinpumpe. Die zweite Pumpe war das Vorgängermodell IR 1200, welches hier ebenfalls vorgestellt wurde. Doch bevor ich von meiner Erfahrung mit der Pumpe anfange, möchte ich erklären, warum ich bei der Animas blieb. Um Hintergründe über meinen Diabetes zu erfahren, sollte der Leser den Bericht der IR 1200 lesen.

Katheter Mio von Medtronic

MIO MedtronicDurch eine Freundin bin ich auf diesen Katheter aufmerksam geworden. Da ich bisher den Quick Set Katheter von Medtronic verwendet habe, werde ich Vergleiche hauptsächlich auf diesen beziehen. Der Mio ist nämlich wie der Quick Set ein Teflonkatheter.

Das Messen sollte "selbstcodierend" sein.

Laut einer Endanwenderbefragung der Firma Bayer mit rund 24.000 Patienten haben 57,1 % der Patienten den größten Vorteil des Contour im Gegensatz zu anderen Geräten in der fehlenden Notwendigkeit gesehen, das Gerät zu codieren. (Quelle: Presse-Informationen vom 01.09.2011)

Inhalt abgleichen