Skip to main content

Testberichte

Bayer Contour - Erfahrungsbericht

Das neue Contour von Bayer kam 2006 auf dem Markt. Das Gerät wurde uns in der mmol/l Fassung überlassen, was den Test vereinfacht, da wir meist auch privat in mmol/l testen.

Details noch mal kurz:
Firma : Bayer
Name des Gerätes : Contour®
Blutprobenmenge : 0,6 µl
Messzeit : 5 Sekunden
Speicher : 480 Messergebnisse mit Datum und Uhrzeit
Messprinzip : Elektrochemisch
Temperaturbereich : 5 - 45 °C
Kalibrierung : Automatisch: durch das Einführen des Messstreifens
Besonderes: Benötigt sehr wenig Blut

Optik und Verarbeitung

LifeScan OneTouch Ultra Easy: Der längliche Vampir

Das OneTouchUltra Easy (OTUE) ist eines der beiden aktuellen Blutzuckermessgeräte von LifeScan. Es ist klein, handlich und modisch zugleich, erinnert nicht wirklich an ein medizinisches Gerät. Ich habe es in der mmol/l Version.

Details in Kurzfassung
Größe: 108 x 32 x 17 mm
Gewicht ca. 35 g mit Batterien
Messbereich (mg/dL): 20 - 600 mg/dl
Messbereich (mmol/l): 1,1 - 33,3 mmol/l
Probevolumen: 1 Mikroliter
Batterie: 2 Lithium Batterien (3V, Typ "CR 2023")
Messdauer: 5sec
Speicher: 50 Messergebnisse mit Datum und Uhrzeit
PC-Schnittstelle: nein

OneTouchUltra 2 - Der Vampir im Ei-Format: Erfahrungsbericht

Das OneTouchUltra 2 (OTU2) ist eines der aktuellen Blutzuckermessgeräte von Lifescan. Leider habe ich nur die mg/dl Version hier, normalerweise verwende ich aber mmol/l, was mir den Test etwas erschwert hatte.

Details in Kurzfassung

  • Größe: 7,92 x 5,72 x 2,29 cm
  • Gewicht ca. 43 g mit Batterien
  • Messbereich (mg/dL): 20 - 600 mg/dl
  • [Messbereich (mmol/l): 1,1 - 33,3 mmol/l]

  • Probevolumen: 1 Mikroliter
  • Batterie: 2 Lithium Batterien (3V, Typ "CR 2023")(eine für Messung, und eine für die Beleuchtung)
  • Messdauer: 5sec

Wellion Linus - Der Vampir im iPod-Format: Erfahrungsbericht

Das Wellion Linus ist eines der neuesten Messgeräte, die es zur Zeit auf dem deutschen Markt gibt, das Blutzuckermessgerät arbeitet nach dem dynamischen Messprinzip.

Details in Kurzfassung

  • Gewicht: 44,1 g (inkl. Batterien)
  • Größe: 4,4 x 7,7 x 1,6 cm
  • Zahlengröße im Display: 25 x 15 mm
  • Messbereich (mg/dL): 20 - 600 mg/dl
  • Messbereich (mmol/l): 1,1 - 33,3 mmol/l
  • Probevolumen: 0,5 Mikroliter
  • Prüfmethode: elektrochemisch
  • Batterie: 2 Lithium Batterien (3V, Typ "CR 2023")

Accu-Chek SmartPix - Eines für Alle von Accu-Chek : Erfahrungsbericht

Das SmartPix ist ein USB-Gerät und kann die Daten der Accu-Chek Insulinpumpen (Spirit, D-TRONplus), sowie von den Blutzuckermessgeräten (Aviva, Compact, Compact Plus, Sensor, Comfort) auslesen.

Systemvoraussetzungen
Betriebssysteme: Windows 2000, Windows XP
Schnittstelle: Freie USB-Schnittstelle
Browser: Internet Explorer ab Version 5, besser 6, Firefox ab Version 1.5
Bildschirmauflösung: 1024 x 768 Pixel und höher

Optik und Verarbeitung

Accu-Chek Aviva - Erfahrungsbericht

Liebe Lesewesen,

heute geht es wieder um einen meiner "Blutsauger". +grins+ Wer meinen Diabetes-Bericht gelesen hat, weiß schon bescheid: Ich habe Typ-1-Diabetes und muss deshalb mehrmals täglich meinen Blutzucker testen. Da mich ein Blutzuckermessgerät Tag für Tag begleitet, sollte es mir auch gefallen und alles können, was ich von ihm verlange. Zunächst sollte es schnell messen, aber auch genau. Dann sollte es klein und leicht sein, und optisch was hermachen.

Heute stelle ich euch Roche's neusten Streich vor: Das ACCU CHEK AVIVA.

Erfahrungen mit dem neuen Accu-Chek Compact

Zugegeben ich benutze das Messgerät erst seit kurzer Zeit, jedoch habe ich nur gutes zu berichten.
Vorteile sehe ich darin das ein Trommel 17 Teststreifen enthält , das für mich lästige aufmachen der Einzelverpackung entfällt, es gibt weniger Müll.

Inhalt abgleichen