Skip to main content

Testberichte

Das Contour USB Next - Ein Erfahrungsbericht

Einleitung

Seit Jahren benutze ich das Contour USB aus dem Hause Bayer und war mit dem Gerät bis auf wenige Punkte voll und ganz zufrieden. Daher war ich natürlich hoch erfreut, dass Bayer eine zweite Version (engl. “nächste”: “next”) veröffentlichte. Als ich das Gerät zum ersten Mal in den Händen hielt, konnte ich keine maßgebliche Änderung feststellen. Ob es jedoch im Gebrauch beim “Alten” blieb, soll im nachfolgenden Text versucht werden zu klären.

Das Contour XT - die dritte Generation

Einleitung

Bis auf wenige Exkurse zu anderen Herstellern durchlebte ich meine gesamte Diabeteszeit mit Blutzuckermessgeräten aus dem Hause Bayer. Mittlerweile ist die Contour-Reihe in der dritten Generation angelangt und hat sich fest auf dem Markt etabliert. Nachfolgend soll das Contour XT vorgestellt werden, welches hauptsächlich durch verbesserte Teststreifen aufgefallen ist. Ob es noch andere Gründe gibt, zu dem Gerät zu wechseln, oder ob stattdessen andere Fehler aufgetaucht sind, soll im nachfolgenden Bericht versucht werden zu klären. Das Schwesterngerät - das Contour USB Next wird ebenfalls in wenigen Wochen getestet werden, so dass und mögliche Wiederholungen zu entschuldigen sind.

Die 3-in-1-Revolution? Das GL50

Einleitung

Das GL50 gehörte 2011 zu den wahrscheinlich größten Erwartungen in der Sparte der Blutzuckermessgeräte. Der in diesem Segment nicht wirklich bekannte Hersteller beurer kündigte das Gerät mit dem Spruch “3 in 1” und “Codefree” an. Es ist eine Stechhilfe, ein Messgerät und eine USB Schnittstelle für die Auswertung am PC. Wenn die Verarbeitung und das Handling ebenso gut sind, wie bei dem Contour USB, welches vor einiger Zeit mit der integrierten Software einiges an Aufsehen erregt hatte, bekommt das “Flagschiff” von Bayer mit dem GL50 eine ernsthafte Konkurrenz.

Erfahrungsbericht GL44 aus dem Hause beurer

Einleitung

Das GL44 der Firma beurer ist ein Blutzuckermessgerät für sowohl jüngere als auch ältere Diabetiker/innen. So verspricht es zumindest die Werbung! Allein schon das recht große Display verspricht auf den ersten Blick eine gute Lesbarkeit der gemessenen Werte. Ob das Gerät auch andere Vorteile hat oder ob sich bei dem Anwendertest gravierende Nachteile ergaben, soll in dem folgenden Bericht versucht werden zu erläutern. beurer medical war mir bis dato als Hersteller von Blutzuckermessgeräte weniger bekannt, obwohl es längst keine kleine Firma mehr ist. Gelingt ihnen nun auch in diesem Markt der große Sprung nach vorne?

Der große Bruder misst auch - Erfahrungen über das STADA Gluco Result

Einleitung
------------
Das STADA Gluco Result ToGo wurde vor einiger Zeit von uns getestet. Eigentlich war dieses minigroße Messgerät, welches auf die Messtreifendose passt, für unterwegs gedacht und sollte mit dem heimischen Modell STADA Gluco Result kombiniert werden, doch nicht nur unser Tester war von dem kleinen so angetan, dass er gar nicht auf die Idee kam, nach dem Muttergerät zu fragen. Dieses soll nun im folgenden Test vorgestellt und auf Herz und Nieren getestet werden.

Daten
--------
- Keine Codierung notwendig
- 500 Speicherplätze mit Datum, Uhrzeit und Messereignis

Erfahrungsbericht MSP GlucoSmart Swing

Einleitung
------------
Der Name “Smart Swing” eröffnet mal eine neue Kategorie bei der Betitelung von Blutzuckermessgeräten. Die Firma MSP stand auch in der Vergangenheit für einige innovative Ideen, die mal mehr oder mal weniger Erfolg versprachen. In wiefern das “Smart Swing” intelligenten Schwung in das Leben der Diabetiker bringt, soll im folgenden Testbericht genau untersucht werden.

OneTouch VerioPro von LifeScan Erfahrungsbericht

Packungsinhalt:

Image
Das Testgerät kommt werkseitig in einer praktischen Tasche, in die das Messgerät in eine Plastikfassung eingepasst ist (ohne Plastikabdeckung). Es liegen zehn Teststreifen bei sowie eine Stechhilfe mit zehn Lanzetten.

GM300 - Akzeptabel und kostengünstig

Das GM300 ist in mehrerer Hinsicht eigenartig. Dieses Blutzuckermessgerät aus dem Hause Ypsomed oder doch Imcarmed - aber dazu später mehr - trägt einen Produktnamen, der eher an einen Projekttitel erinnert als an ein zu verkaufendes Produkt: GM300. Im Folgenden Bericht soll nun geschaut werden, ob dieses Messgerät eine Daseinsberechtigung im eng umkämpften Markt der Blutzuckermessgeräte hat und wie gut es sich dort behaupten kann. Zudem sei noch erwähnt, dass das Gerät im April 2007! von der Stiftung Warentest die Note 2,0 erhielt.

STADA Gluco Result ToGo - Kleiner Zuckermessender Reisebegleiter

Einleitung
------------
Die STADA ist eigentlich keine neue Firma auf dem Diabetesmarkt. Mit Metformin ist sie schon seit Jahren ein Begriff und auch die schon veröffentlichten Blutzuckermessgeräte haben zumindest einen Teil der Diabetiker überzeugt.

Imaco Bionano - Netter Versuch, aber.... - Ein Erfahrungsbericht

Einleitung
-------------
Man ist als Typ-1-Diabetiker immer interessiert an neuen Blutzuckermessgeräten. Da war für mich natürlich die relativ neue Firma “IMACO” mit dem Gerät “Bionano” keine Ausnahme. Ob das Gerät wirklich eine Alternative zu den großen “Marktführer”: Bayer Ascensia, Accu-Chek und Abbott darstellt, soll im folgenden Bericht geklärt werden.

Details in Kurzform
--------------------------
Messzeit: 6 Sekunden
Speicher: 500 Ergebnisse mit Datum und Uhrzeit
AST möglich
Kalibrierung: Plasma-äquivalent
Batterien: 2 x AAA
Vertrieb in Deutschland:

IMACO GmbH

Inhalt abgleichen