Skip to main content

Typ-1

CGM ist „Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethode“

Gestern hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die kontinuierliche Glukosemessung (CGM) bei Diabetes mellitus rechtlich als Bestandteil einer neuen Therapieform eingestuft. Die Patientenvertreter argumentierten vergeblich, es handele sich lediglich um ein „Hilfsmittel“. diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe kritisiert diese Entscheidung des G-BA.

Fine Star 2011

Wie auch im letzten Jahr, wurde am 20. Januar 2012 der Fine Star 2011 verliehen. Mittlerweile schon in der vierten Runde prämiert die Firma Bayer Vital GmbH Projekte in der Kinder- und Jugenddiabetologie. Im Gegensatz zum letzten Jahr wurde neben den Projektpreisen auch noch ein Ehrenpreis an Andrea Witt für Ihre Tätigkeit als Zuckerschnuten-Leiterin vergeben, doch nun erstmal der Reihe nach.

Bei Dir piept's ja!: Eine Rezension der CGM- und Insulinpumpenfibel

Einleitung

Publikationen über Insulinpumpen gibt es schon wie Sand am Meer. Seien es Broschüren, Zeitschriften, Kundeninformationen oder kleine Hefte von herstellerunabhängigen Institutionen, wie dem DDB. Selbst wenn man allgemeine Zeitschriften wie das Diabetes Journal oder Insuliner liest, kann man sich auf Dauer alle Informationen über Pumpen “zusammenlesen”. Weniger weit verbreitet sind Informationen über CGM-Systeme, die den Blutzucker kontinuierlich messen.

Fine Star 2011 - Bewerben Sie sich!

Da sich der Bewerbungsschluss für den Fine Star 2011 immer weiter nähert (30.08.2011), möchten wir auf das Bayer-Projekt für kreative Kinderdiabetesprojekte hinweisen.

KiDS-Kurse - Interview mit Dr. Milek

Im Zusammenhang mit der Vorstellung der diesjährigen Fine Star Verleihung, möchten wir ein Interview mit Dr. Karsten Milek vorstellen, dem Zweitplatzierten des Bayer-Preises.

Fine Star 2010

Die beiden Moderator des Fine Star 2010Mit einiger Verspätung wurde in Berlin Ende Januar 2011 der Fine Star 2010 vergeben.

Fine Star 2009

ImageDer FineStar von Bayer Diabetes Care, benannt nach einer Giraffe im Kölner Zoo, wurde letztes Jahr zum ersten Mal vergeben und sorgte nicht nur auf dem Kirchheim Forum in Wiesbaden für Aufsehen. Das Ziel ist es, Initiativen – sei es in öffentlicher oder privater Hand - zu unterstützen, die helfen, dass junge Typ-1-Diabetiker/innen selbstbewusst und vor allem selbstsicher mit der Krankheit umgehen lernen.

Impfen gegen Diabetes?

Erstellt in

ImageEine wirklich neue Idee zur Vorbeugung des Typ-1-Diabetes wurde uns durch eine Pressemitteilung aus München bekannt gemacht.

PM des Instituts für Diabetesforschung

Risiko für Inselautoimmunität bei Neugeborenen von Typ 1 Diabetikerinnen reduzieren

Ergebnisse der BABYDIAB Studie vom Institut für Diabetesforschung in München

Ein leicht erhöhter Langzeitblutzuckerwert HbA1c bis 7% bei Schwangeren mit Typ 1 Diabetes reduziert das Risiko von Inselautoimmunität beim Kind. Auf dieses Ergebnis stießen die Forscher des Instituts für Diabetesforschung bei einer Auswertung der BABYDIAB Studie.

Teddy Studie

Als Nachfolge der BABYDIAB-Studie versucht die TEDDY-Studie durch "kostenlose Untersuchung auf Typ 1 Diabetes-Risikogene bei [der] Geburt" mehr Informationen über die Vererbung von Typ-1-Diabetes herauszufinden. Seit 3 Jahren läuft diese internationale Untersuchung, für die sich in Deutschland das "Institut für Diabetesforschung an der Klinik und Hochschulambulanz für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums rechts der Isar der TU München" stark macht.

Inhalt abgleichen