Skip to main content

Muss ich mein Insulin immer im Kühlschrank lagern?

Wie schon auf anderen Seiten angedeutet, ist Insulin ein Hormon. Somit ist es trotz seiner künstlichen Herstellung ein Protein und muss wie ein solches behandelt werden :

  • Das Vorratsinsulin lagern Sie bitte im Kühlschrank zwischen +2 und +8 °C. Oft eignet sich das Gemüsefach.
  • Insulin, welches in Benutzung ist, darf nicht wieder zurück in den Kühlschrank. Dieses müssen Sie auf Zimmertemperatur halten, da kaltes Insulin beim Spritzen brennt und seine Wirkung abgeschwächt ist. Weiterhin brauchen Sie keine Angst haben, das das Insulin schlecht wird. Es hält sich bei normaler Zimmertemperatur mindestens 1 bis 2 Monate.
  • Vermeiden Sie Hitze. Wie jedes Hormon kann auch Insulin keine Temperaturen über 45 °C ab. In solchen Fällen empfiehlt es sich eine Kühltasche mitzunehmen und das Insulin darin zu lagern. Falls Sie weiße Flocken im Insulin entdecken ist es zu spät. Das Insulin ist denaturiert (es wurde zu warm) und ist nun unbrauchbar.
  • Das Gleiche gilt für die Kälte. Insulin ist extrem kälteempfindlich. Wenn Sie in den Winterurlaub fahren, tragen Sie Ihren Pen oder Pumpe immer so körpernah wie möglich. Wenn das Insulin einmal gefroren ist, war es das.
  • Jetzt etwas besonderes für Pumpenträger : Wenn Sie ihre Ampulle wechseln. Wärmen Sie sie unbedingt mit der Hand auf Zimmertemperatur an. Viele Pumpies vergessen nämlich, dass die Pumpe jede paar Minuten Insulin spritzt und das es ganz schön schmerzen kann, wenn die Pumpe gekühltes Insulin abgibt. Weiterer Vorteil : Die Elektronik wird geschont, da diese auch nicht gerade kälteresistent ist.
  • In besonders harten Wintern achten Sie als Insulinpumpenträger darauf, dass der Katheterschlauch am Körper lang läuft und keine Kälte abbekommt. Falls Sie einen gefrorenen Schlauchbereich registrieren, wechseln Sie entweder den Katheter, oder falls dies nicht möglich ist, achten Sie gezielt auf Ihren Blutzucker, um Ketoazidosen durch vermindert oder gar nicht mehr wirkendes Insulin zu verhindern.
  • Das heutige Insulin ist maximal zwei Jahre haltbar. Beachten Sie bitte das Verfallsdatum, das auf den Verpackungen aufgedruckt ist. Ihr Arzt nimmt Ihnen das Insulin gerne wieder ab.
  • Aus persönlichen Erfahrungen kann ich Ihnen sagen, dass Sie wenn möglichst kein, im Pen angefangenes Insulin, in der Pumpe verwenden sollten. Der Gummistulpen kann sich durch den Pen leicht verdrehen, womit die Insulinpumpe nicht klarkommt und den vermehrten Druck irrtümlich als Katheterverschluss interpretiert.