Skip to main content

Zu wenig Blut im Fuss läßt ihn kalt werden...

Durchblutungsstörungen zählen zu den gefährlicheren Folgeschäden des Diabetes mellitus am Fuß. Folgend haben wir Ihnen eine kleine Liste erarbeitet, wodurch sich die Durchblutungsstörungen bemerkbar machen können:

  • Kalte Füße
  • Blasse oder bläulich verfärbte Haut, besonders an den Zehen und Fußrändern
  • Wadenschmerzen und -krämpfe beim Gehen und Treppensteigen
  • Schmerzen, die im Liegen auftreten werden besser wenn die Füße aus dem Bett heraushängen
  • Fersen, Fußränder und/oder Zehenspitzen neigen zu kleinen Druckstellen, Wunden oder Verletzungen
Quelle: 

Informationen der Firma AccuChek/Roche