Skip to main content

Alltag

Diabetes und die Regel

Erstellt in

Die weibliche Regel ist bekanntermaßen ein hormoneller Prozess. Da Insulin ein Hormon ist und ein Diabetes leider durchaus eine Menge Hormone im Körper, die leider alle sehr stark gegenseitig auf einander wechselwirksam sind, durcheinander bringt, entsteht eine Symptomatik des PMS (Prämenstruelles Symdrom).

Tees können den Blutzucker nicht senken

Erstellt in

Als Hausmittel gegen hohen Blutzucker werden immer wieder Tees aus den unterschiedlichsten Heilpflanzen empfohlen. Wie die Apothekenzeitschrift «Diabetiker Ratgeber» berichtet, trügt die Hoffnung jedoch: Tees können den Stoffwechsel eines Zuckerkranken nicht vorteilhaft beeinflussen. Einen trügerischen Beweis dafür sehen manche Anwender offenbar im Sinken der Zuckerkonzentration im Urin. Dies basiert dem Bericht zufolge aber im wesentlichen auf der Empfehlung, den Tee in großen Mengen zu trinken, so dass die Flüssigkeit den Urin verdünnt.

Erektile Dysfunktion

Definition der Erektilen Dysfunktion (ED):Die erektile Dysfunktion ist die Unfähigkeit eines Mannes eine ausreichende Erektion zu erlangen oder aufrecht zu erhalten, um den Geschlechtsverkehr regelrecht und befriedigend zu vollziehen.[1]

Etwa 19% aller deutschen Männer zwischen 30-80 Jahren (ca. 5.5 Millionen) sind von ED betroffen! (Gesamtprävalenz)[2]

Diese Aussage zeigt, dass ED nicht nur ein Problem von Diabetikern ist, sondern "auch" von der Normalbevölkerung. Auf das Alter aufgeschlüsselt ergibt sich folgende Gegenüberstellung:

Tipps für den Wintersport

Erstellt in

Diese Seite mit Tipps für die wintersportliche Betätigung ist vorläufig für Pumpenträger gedacht. Für die Benutzer des Pens, gilt die Hauptseite des Themas Sport und Diabetes, solange kein gesonderter Artikel zustande kommt.

Schulungsdefizite

Erstellt in

"Vor allem die Patientenschulungen für Typ-2-Diabetes lassen immernoch zu wünschen übrig."

Depressive Verstimmungen

Gründe für depressive Verstimmungen sind u.a. der Verfall der Familienstruktur, der Verlust weltanschaulicher Normen, sowie die Vereinsamung der Massen und das medial projizierte Bild eines allein stehenden erfolgreichen Menschen, was wider der Natur ist.

Inhalt abgleichen