Skip to main content
Erstellt in

Paddeln ist eine Wassersportart, die keinesfalls mit Rudern zu verwechseln ist. Im Gegensatz zum Rudern hat man nicht zwingend ein oben offenes Boot und guckt immer in Fahrtrichtung.

Paddeln wirkt sich nicht allzu stark auf den Blutzucker aus, allerdings ist auch hier zu bedenken, dass man zwar sitzt, aber trotzdem energiezehrende Bewegungen mit den Armen durchgeführt werden.

Besonders im Sommer ist paddeln ein wunderschöner Zeitvertreib; man kann aus dem Boot ins Wasser springen um sich abzukühlen und man ist in der freien Natur.

Diese Sportart ist auch nicht kostenintensiv, außer Kosten für eine eventuelle Mitgliedschaft kann man sich in Wassersportvereinen Boote und Paddel leihen. Mit ein wenig Übung kann man die Techniken auch schnell erlernen, so dass man in einem Kanadier (ein Paddelboot in dem mehrere Platz finden) nicht nur Kreise fährt. Besonders spaßig ist die Sportart, wenn man mit einem Kajak (das Boot ist oben geschlossen) die Eskimorolle machen kann. Also sich einmal um die eigene Achse zu drehen...

Also viel Spaß beim Üben!