Skip to main content

Ärztliche Bereitschaft unter 116 117 erreichbar

Erstellt in

Jede Stadt hat ihre eigene ärztliche Bereitschaft. Die ärztliche Bereitschaft ist dazu da, in Fällen, in denen kein "normaler" Arzt verfügbar ist (beispielsweise nachts, an Wochenenden oder an Feiertagen), dringende medizinische Fälle zu bearbeiten. Die ärztliche Bereitschaft ersetzt keinen Notarzt und auch keinen Rettungswagen. Wenn es jedoch kein Notfall ist, die Beschwerden aber nicht bis zum nächsten Werktag warten können, dann seid ihr bei der ärztlichen Bereitschaft richtig.

Ihr erreicht die ärztliche Bereitschaft ab Montag nun zentral unter der Rufnummer 116 117, die Zentrale kann euch bei Bedarf auch an die für euch zuständige regionale Bereitschaft weiterleiten. Diese Nummer löst mehrere tausend regionale Rufnummern ab. Es ist vorgesehen, dass diese Telefonnummer zukünftig auch europaweit erreichbar sein soll, bisher nicht erreichbar ist die Rufnummer derzeit auch Baden-Württemberg und dem Saarland, nur teilweise erreichbar ist die Rufnummer in Hessen und Rheinland-Pfalz.

Hinweis:
Diese Nummer ersetzt nicht die 112 bei einem Notfall