?> Diabetes und Schwerbehinderung | Diabetes-Index.de
Skip to main content

Diabetes und Schwerbehinderung

Erstellt in

Diabetes ist eigentlich ein chronische Krankheit mit der man auskommen kann. Leider gibt es auch Situationen, die ein normales Leben als Diabetiker nicht ermöglichen. Angefangen von plötzlich eintretenden Folgeerscheinungen bis hin zum Kündigungsschutz. Nach welchen Kriterien ermittelt das Versorgungsamt den Grad der Behinderung (GdB)?

Typ-1-Diabetes Typ-2-Diabetes
Gut eingestellt: GdB 40 Behandelt mit Medikamenten, die keine Unterzuckerungen verursachen: GdB 10
Schlecht eingestellt (gelegentliche starke Hypos): GdB 50 Sulfanylharnstoffe (auch in Kombination mit anderen oralen Antidiabektika: GdB 20
Orale Antidiabetika und Insulin, bzw. nur Insulin: GdB: 30

Unterzuckerungen und Folgeerscheinungen werden individuell zusätzlich bewertet

Quelle: 

DR, 8/2006,S.24