Skip to main content

Accu-Chek SmartPix - Eines für Alle von Accu-Chek : Erfahrungsbericht

Das SmartPix ist ein USB-Gerät und kann die Daten der Accu-Chek Insulinpumpen (Spirit, D-TRONplus), sowie von den Blutzuckermessgeräten (Aviva, Compact, Compact Plus, Sensor, Comfort) auslesen.

Systemvoraussetzungen
Betriebssysteme: Windows 2000, Windows XP
Schnittstelle: Freie USB-Schnittstelle
Browser: Internet Explorer ab Version 5, besser 6, Firefox ab Version 1.5
Bildschirmauflösung: 1024 x 768 Pixel und höher

Optik und Verarbeitung
Das SmartPix hat ein modernes und ansprechendes Design, welches, wie fast alle Accu-Chek Produkte, in Silber und Blau gehalten ist. Die Verarbeitung ist im Ganzen sehr gut, es sind keine Fehler festzustellen.

Auslesen
Nachdem man das Gerät mittels USB an den PC angeschlossen hat, gibt es zwei Möglichkeiten die Daten auslesen zu lassen.

  • Man legt das Gerät, welches man auslesen möchte (Pumpe oder Messgerät), vor den Infrarotempfänger und startet die Übertragung von dem jeweiligen Gerät aus, das SmatPix startet dann automatisch.
  • Man öffnet im Browser die Datei "START.HTM" auf dem Gerät, dann sucht es nach einem Infrarotsignal.

Wenn man schon ein Gerät eingelesen hat und, zum Bsp. neben den Daten der Pumpe, noch die des Messgerätes haben möchte, geht man auf "Gerät lesen" und ließt das neue Gerät aus.

Anzeige und Einstellungen

Blutzuckerdaten

  • Gesamtverlauf: Übersicht der Werte eines bestimmten Zeitraumes
  • Tagesverlauf: Übersicht über die Werte zu bestimmten Tageszeiten, Tage werden übereinander gelegt
  • Wochenverlauf: der Verlauf über die Wochentage, mehrere Wochen werden übereinander gelegt
  • Diabetes-Einstellung: grafische Darstellung der Durchschnittswerte
  • Verteilung: Übersicht in Diagrammen (Ober-/ Unterhalb Zielbereich, im Zielbereich)
  • Tagebuch: Tabellenauswertung
  • Übersicht: Daten über das Gerät
  • Liste: chronologische Auflistung der Werte

Bei vielen der Verläufe kann man zwischen zwei Ansichten wählen, Kurvendarstellung oder Balkendarstellung

Insulinpumpendaten

  • Gesamtverlauf: Anzeige der Basalrate (+ Veränderungen), der Bolusabgaben, und andere Ereignisse
  • Tagesverlauf: mehrere Tage übereinander gelegt (zusätzlich Run / Stop)
  • Wochenverlauf: Basal- und Bolusanzeige der Woche (übereinander)
  • Basalraten: Darstellung der einprogrammierten Basalraten
  • Basal-Bolus: Auswertung über Verwendung der Basalraten und Bolusarten
  • Langzeit-Übersicht: Anzeige weiterer Daten über die Pumpe
  • Liste: chronologische Auflistung aller Ereignisse

Einstellungen

  • Zusammenfassung: Übersicht der Einstellungen
  • Sprache: Einstellmöglichkeit für die Sprachen (sehr viele wählbar)
  • Anzeigeoption: Einstellen des aktuellen Datums
  • Persönliche Einstellungen: Name und Zeitblöcke
  • Berichterstellung: Zeitbereich, Zielbereich, Grafik Stil für den Bericht

Bericht erstellen
Dort kann man sich dann einen Druck und speicherbare Version der Daten anfertigen lassen, zuvor kann man auswählen, welche Daten verwendet werden sollen. Leider ist diese Funktion mit Firefox nicht möglich.

Zubehör
Als Zubehör bekommt man einen kleinen Beutel, womit man dann das SmartPix auch transportieren kann, zB. in den Urlaub.

Speicherung
Leider kann man nur die Berichte speichern, die im HTML-Format ausgegeben werden, diese kann man dann mit einem Browser jederzeit öffnen. Schön wäre eine interne Speicherfunktion, sodass man auf alte Daten zurückgreifen könnte.

Preis
SmartPix + Zubehör (Beutel) = 29,90€

Kritik
Eine fehlende Funktion gibt es aber noch, man kann leider die Daten der Pumpe und des Messgerätes nicht zusammenfassen und sich anzeigen lassen, es geht nur beides getrennt. Dies wäre ein ideales Tagebuch und zudem leicht zu erstellen.

Fazit
Es ist eine gute Sache, wenn man Pumpe und Messgerät von Accu-Chek hat, dann kann man sich auf leichte Weise alle Daten anzeigen lassen. Leider fehlen meiner Meinung nach die zwei Funktionen (Kombination der Daten und interne Speicherung).
Bisher habe ich nur gute Erfahrungen gemacht, es gab keine Probleme oder Fehler ... das was Angezeigt wird kann das Gerät leider nicht beeinflussen sonst hätten wohl jeder Diabetiker eine super Einstellung ;).

Daher nur 4 von 5 Sterne, aber die Funktion der Verbindung beider Daten soll laut Accu-Chek kommen, dann hat es 5 verdient.

Autor: 
Richard Schlomann